Veranstaltungskalender

Hier können Sie gezielt suchen:


17.05. 2019
Beschreibung:  

 

Vernissage: Freitag, den 17. Mai 2019, um 19.00 Uhr

Ausstellung: Samstag 18.Mai - So. 09. Juni

Öffnungzeiten:

Fr./Sa/So    : 12-20 Uhr

 

Termin:    – 
Kategorie:   Ausstellungen, Messen
Ort:   Galerie lifeXpression
Frauensattlinger Str. 4
84137 Vilsbiburg,



24.05. 2019
Beschreibung:  

'Tore in die Wunderwelt' oder 'Ich sehe was, das du nicht siehst'

Zauberhafte und mystische Bilder aus dem Bayerwald und Ausblicke in den Böhmerwald.

Eine Entdeckungsreise zum Ursprung

24. Mai bis 12. Juni 2019

geöffnet zu den Servicezeiten

Mo           08:30 - 12:00 Uhr, 13:30 - 18:00 Uhr

Di,Do,Fr  08:30 - 12:00 Uhr, 13:30 - 16:30 Uhr

Mi            08:30 - 12:00 Uhr 

 

Termin:    – 
Kategorie:   Ausstellungen, Messen
Ort:   Räume der Sparkasse Vilsbiburg
Stadtplatz 31/32



26.05. 2019
Termin:  
Kategorie:   Sport
Ort:   Parkplatz der Fa. Dräxlmaier (neben Parkhaus)



26.05. 2019
Termin:  
Kategorie:   Kinder, Jugend
Ort:   Familienzentrum
Frontenhausener Str. 19
84137 Vilsbiburg



26.05. 2019
Beschreibung:  

Das Akkordeonorchester der städtischen Musikschule besteht seit 1982. In zahlreichen Wettbewerben national und international, z.B. Kopenhagen und Innsbruck stellte das Orchester mit ersten Preisen sein Können unter Beweis. Am 26. Mai 2019 gibt das Orchester zu Gunsten der „Stillen Hilfe“ ein Benefizkonzert. Konzertbeginn ist um 18 Uhr und findet in der Aula der Mittelschule Vilsbiburg statt. Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Termin:  
Kategorie:   Musikveranstaltungen
Ort:   Mittelschule
84137 Vilsbiburg



28.05. 2019
Beschreibung:  

Einladung zur Bürgerversammlung der Stadt Vilsbiburg zum Thema:
Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept 2019
Vorstellung der Bestandsaufnahme und Analyse,
sowie die Ergebnispräsentation der Bürgerbefragung

Termin:  
Kategorie:   Sonstige
Ort:   Aula der Grundstelle
Kirchstraße 6
84137 Vilsbiburg



29.05. 2019
Beschreibung:  

Woyzeck ist ein einfacher Mensch. Sein Soldatenlohn reicht bei Weitem nicht aus, um seine Freundin Marie und das gemeinsame uneheliche Kind zu ernähren. Deshalb bleibt ihm nichts anderes, als sich etwas dazuzuverdienen: Er erledigt niedere Dienste für seinen Vorgesetzten und stellt sich fragwürdigen medizinischen Experimenten zur Verfügung – alles, um seiner Vorstellung vom kleinen, aber glücklichen Leben gerecht zu werden.

 

Für den Hauptmann und den Doktor ist Woyzeck nichts weiter als sozialer Abschaum, mit dem man spielen kann, wie es einem gefällt. Und Woyzeck kann sich nicht wehren, weil die soziale Abhängigkeit ihn unmissverständlich zu einem Mensch zweiter Klasse degradiert.

 

Einzig und alleine Marie gibt ihm Halt in seinem Leben, aber als die ihn mit dem Tambourmajor betrügt, ist er vollkommen alleine auf der Welt – und voller Wahn bereit, alle Verbindungen zu kappen.

 

„Woyzeck“, heute eines der meistgespielten und einflussreichsten Dramen der deutschen Literatur, wurde 1836 von Georg Büchner begonnen und blieb, nach seinem Tod 1837, als Fragment in mehreren Entwurfsstufen erhalten

 

http://buehne-links-der-bina.de/index.html

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Saal des "Gasthaus zur Linde"
Leberskirchen



30.05. 2019
Termin:  
Kategorie:   Kirche, Religion
Ort:   Wallfahrtskirche Maria-Hilf



31.05. 2019
Beschreibung:  

Woyzeck ist ein einfacher Mensch. Sein Soldatenlohn reicht bei Weitem nicht aus, um seine Freundin Marie und das gemeinsame uneheliche Kind zu ernähren. Deshalb bleibt ihm nichts anderes, als sich etwas dazuzuverdienen: Er erledigt niedere Dienste für seinen Vorgesetzten und stellt sich fragwürdigen medizinischen Experimenten zur Verfügung – alles, um seiner Vorstellung vom kleinen, aber glücklichen Leben gerecht zu werden.

 

Für den Hauptmann und den Doktor ist Woyzeck nichts weiter als sozialer Abschaum, mit dem man spielen kann, wie es einem gefällt. Und Woyzeck kann sich nicht wehren, weil die soziale Abhängigkeit ihn unmissverständlich zu einem Mensch zweiter Klasse degradiert.

 

Einzig und alleine Marie gibt ihm Halt in seinem Leben, aber als die ihn mit dem Tambourmajor betrügt, ist er vollkommen alleine auf der Welt – und voller Wahn bereit, alle Verbindungen zu kappen.

 

„Woyzeck“, heute eines der meistgespielten und einflussreichsten Dramen der deutschen Literatur, wurde 1836 von Georg Büchner begonnen und blieb, nach seinem Tod 1837, als Fragment in mehreren Entwurfsstufen erhalten

 

http://buehne-links-der-bina.de/index.html

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Saal des "Gasthaus zur Linde"
Leberskirchen



01.06. 2019
Beschreibung:  

Eröffnung Sonderausstellung Heimatmuseum H20Genau vor einhundert Jahren konnte nach langer Diskussion die zentrale Wasserversorgung in Vilsbiburg gebaut und in Betrieb genommen werden – nicht nur aus hygienischer Sicht war dies ein Meilenstein in der Entwicklung des Marktes. Die Wasserversorgung revolutionierte nicht nur die Hausarbeit, sondern auch Handwerk, Gesundheit und Wohlbefinden.

Über die Bedeutung des Trinkwassers hinaus nähert sich die neue Jahresausstellung des Heimatmuseums Vilsbiburg dem facettenreichen Thema "Wasser" von ganz verschiedenen Seiten, denn der kleine Fluss Vils prägte alles Leben, die Siedlungsgeschichte, die bauliche Entwicklung, die Freizeit und Arbeit.

Samstag, 1. Juni 2019 10.00 Uhr Eintritt frei

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen, Messen
Ort:   Heimatmuseum
Stadtplatz 39 - 40
84137 Vilsbiburg



01.06. 2019
Termin:  
Kategorie:   Kinder, Jugend
Ort:   Kindergarten Achldorf
Thalhammer 10
84137 Vilsbiburg



01.06. 2019
Beschreibung:  

Woyzeck ist ein einfacher Mensch. Sein Soldatenlohn reicht bei Weitem nicht aus, um seine Freundin Marie und das gemeinsame uneheliche Kind zu ernähren. Deshalb bleibt ihm nichts anderes, als sich etwas dazuzuverdienen: Er erledigt niedere Dienste für seinen Vorgesetzten und stellt sich fragwürdigen medizinischen Experimenten zur Verfügung – alles, um seiner Vorstellung vom kleinen, aber glücklichen Leben gerecht zu werden.

 

Für den Hauptmann und den Doktor ist Woyzeck nichts weiter als sozialer Abschaum, mit dem man spielen kann, wie es einem gefällt. Und Woyzeck kann sich nicht wehren, weil die soziale Abhängigkeit ihn unmissverständlich zu einem Mensch zweiter Klasse degradiert.

 

Einzig und alleine Marie gibt ihm Halt in seinem Leben, aber als die ihn mit dem Tambourmajor betrügt, ist er vollkommen alleine auf der Welt – und voller Wahn bereit, alle Verbindungen zu kappen.

 

„Woyzeck“, heute eines der meistgespielten und einflussreichsten Dramen der deutschen Literatur, wurde 1836 von Georg Büchner begonnen und blieb, nach seinem Tod 1837, als Fragment in mehreren Entwurfsstufen erhalten

 

http://buehne-links-der-bina.de/index.html

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Saal des "Gasthaus zur Linde"
Leberskirchen



02.06. 2019
Beschreibung:  

ab 11 Uhr Mittagstisch mit den bekannten Spezialitäten, für die Kinder steht eine Hüpfburg zur Verfügung

Termin:  
Kategorie:   Feste, Bälle
Ort:   Seyboldsdorf Pfarrgarten



03.06. 2019
Beschreibung:  

 
Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen. 

Termin:  
Kategorie:   Vereine
Ort:   Cafe G2 , Stadtplatz 21, 84137 Vilsbiburg



04.06. 2019
Beschreibung:  

Sprechzeit : 08:00-12:00 Uhr und 13:30-15:00 Uhr

Terminvereinbarung beim Kreisverband Landshut 0871/923330

zwingend erforderlich!

 

Termin:  
Kategorie:   Sonstige
Ort:   Rathaus Vilsbiburg, Erdgeschoss



06.06. 2019
Beschreibung:  

Vortrag Prof. Rainer Metzger (Universität Karlsruhe) Angewandte Kunst und angemaßte Kunst - eine Episode aus dem Wien um 1900 und ihr Weiterleben

Termin:  
Kategorie:   Vorträge, Lesungen
Ort:   Kreis- und Stadtbibliothek
Gobener Straße 4a
84137 Vilsbiburg



07.06. 2019
Beschreibung:  

Detailsinformationen zu Bands/Terminen siehe in http://www.wogehmahi.de/events.html

Programm am 07.06.2019

aMuSing                           19:00 – 20:30 Uhr

Shanti Powa                                  21:30 Uhr

Programm am 08.06.2019

BTB Bigband                        10:00-12:00 Uhr

Bigband Gymnasium          17:15-18:00 Uhr

Muddy What?                     19:00-20:30 Uhr

Amanda Rheuame                       21:30 Uhr

Programm am 09.06.2019

Blechbeisser                         11:15-13:00 Uhr 

Radio Canta Con Noi          13:30-15:00 Uhr

Erste Allgem. Forensikband15:30-16:30 Uhr

Städtische Musikschule      17:00-18:00 Uhr

Crêpe Susepp                       19:00-20:30 Uhr

San2 & his Soul Patrol                   21.30 Uhr

und vieles mehr

Termin:    – 
Kategorie:   Musikveranstaltungen



09.06. 2019
Beschreibung:  

Auf dem Mitanand Festival organisiert das Jugendzentrum mit Hilfe des Kreisjugendrings und den Studenten der Sozialen Arbeit der FH Landshut unter Frau Heigermooser einen Spielenachmittag. Er hat bereits zweimal im Jugendzentrum stattgfunden. Dieses mal gehen wir auf das Mitanand . Vielleicht können wir ein grössere Publikum erreichen. Alle Generationen sind eingeladen zu spielen. Spiele fördert das Soziale Mitanand, nicht nur in der Familie! Die Studenten haben eine Unmenge von Spielen vorrätig. Bei schlechtem Wetter treffen wir uns unter den Arkaden beim Heimatmuseum.

Termin:  
Kategorie:   Kinder, Jugend
Ort:   Stadtplatz



12.06. 2019
Beschreibung:  

Mit einer Blutspende kann bis zu drei Verletzten geholfen werden. Blut spenden kann jeder gesunde Mensch ab 18 Jahren. Zur Blutspende sollte der Blutspendeausweis mitgebracht werden, bei Erstspendern reicht ein Lichtbildausweis.

Darauf sollten Sie achten:

  • Essen Sie am Tag Ihrer Blutspende normal, aber nicht zu fettreich
  • Trinken Sie vor Ihrer Blutspende viel Alkoholfreies
  • Frauen dürfen 4 mal, Männer 6 mal im Jahr Blut spenden
  • Der Abstand zwischen zwei Spenden muss mind. 56 Tage betragen

 

Termin:  
Kategorie:   Sonstige
Ort:   Rot-Kreuz-Haus Vilsbiburg
Kirchstraße 19
84137 Vilsbiburg



13.06. 2019
Beschreibung:  

Mit einer Blutspende kann bis zu drei Verletzten geholfen werden. Blut spenden kann jeder gesunde Mensch ab 18 Jahren. Zur Blutspende sollte der Blutspendeausweis mitgebracht werden, bei Erstspendern reicht ein Lichtbildausweis.

Darauf sollten Sie achten:

  • Essen Sie am Tag Ihrer Blutspende normal, aber nicht zu fettreich
  • Trinken Sie vor Ihrer Blutspende viel Alkoholfreies
  • Frauen dürfen 4 mal, Männer 6 mal im Jahr Blut spenden
  • Der Abstand zwischen zwei Spenden muss mind. 56 Tage betragen

 

Termin:  
Kategorie:   Sonstige
Ort:   Rot-Kreuz-Haus Vilsbiburg
Kirchstraße 19
84137 Vilsbiburg



drucken nach oben