Energiespartipps

Niemand hat Energie zu verschenken, deshalb haben wir ein paar kleine Energiespartipps zusammen gestellt  - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Achten Sie beim Kauf von neuen Geräten auf die Effizenzklassen des Herstellers.

 

Beleuchtung

  • Arbeitsplätze tageslichtorientiert ausrichten
  • Direkte Arbeitsplatzbeleuchtung wählen
  • Lampe dem tatsächlichen Lichtbedarf anpassen
  • Energiesparlampen verwenden
  • Reduzieren Sie die Anzahl der eingeschalteten Lichtquellen

Achtung: Energiesparlampen müssen als Sondermüll entsorgt werden

 

Waschen und Spülen

  • Volle Beladung bei Waschmaschinen und Trockner ergibt volle Effizenz
  • Vorwäsche nur für stark verschmutzte Wäsche benutzen
  • gut geschleuderte Wäsche in den Wäschetrockner geben
  • Energiesparprogramm wählen
  • Passen Sie das Spülprogramm der Geschirrspülmaschine dem Verschmutzungsgrad an
  • bei geringer Verschmutzung des Geschirrs Kurz- oder Sparprogramm wählen

Kochen und Backen

  • Kochtopfgröße der Herdplatte anpassen
  • Verzichten Sie auf das vorheizen des Backofens
  • Stellen Sie die Kochplatten bereits vor Ablauf der Garzeit aus, nutzen Sie die Restwärme
  • Töpfe mit gut sitzenden Deckel verwenden, Deckel nicht unnötig öffnen
  • Nutzen Sie den Platz im Ofen voll aus, Türe so wenig wie möglich öffnen

           

Kühlen

  • Kühlschrank nicht neben ein wärmeabstrahlendes Gerät stellen und vor direkter Sonneneinstrahlung schützen
  • Tür nicht unnötig lange öffnen
  • Lebensmittel nur abgekühlt in den Kühlschrank stellen.
  • Lüftungsschlitze frei halten
  • Größe des Kühl- und Gefrierschrank seinen Gebrauchsverhältnissen anpassen (leere Fächer verbrauchen mehr Strom)

 

Standby Betrieb von Geräten

  • Mit Schaltleistensteckdosen kann man das Gerät komplett ausschalten
  • Ladekabel von Handy´s und Laptops immer nach dem Ladevorgang aus der Steckdose entfernen
  • Gerätekauf wenn möglich mit Netzschalter

drucken nach oben