Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Vilsbiburg  |  E-Mail: stadt@vilsbiburg.de  |  Online: http://www.vilsbiburg.de

Trinkwasserqualität der Wasserversorgung Vilsbiburg

Grossansicht in neuem Fenster: TrinkwasserbrunnenObwohl für Trink- und Mineralwässer unterschiedliche gesetzliche Bestimmungen existieren, einmal die Trinkwasserverordnung, zum anderen die Mineral- und Tafelwasserverordnung, so unterliegen doch beide Arten von Wässern strengen gesetzlichen Bestimmungen.

 

Dabei ist die Kontrolle der Trinkwässer sogar enger gefasst und basiert zum Teil auf strengeren Grenzwerten. Genauer gesagt, ist unser Trinkwasser das am besten kontrollierte Lebensmittel.

 

Sofern das Trinkwasser, wie in Bayern, überwiegend aus Grundwasser gewonnen wird, hat es sogar die gleiche Herkunft wie Mineralwässer. Und es hat bei gleicher Qualität einen bis zu tausendfach geringeren Preis.

 

Besonders das Vilsbiburger Trinkwasser weist eine hohe Reinheit auf. Mikrobiologisch einwandfrei, ohne jegliche Schadstoffe wie Schwermetalle, Pflanzenschutzmittel, halogenierte Kohlenwasserstoffe und polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe ist es zum Trinken hervorragend geeignet.

 

Es weist einen sehr niedrigen Nitrat- und Natriumgehalt auf. Unter diesem Gesichtspunkt erfüllt es deutlich die bei Mineralwässern mögliche Bezeichnung „für die Bereitung von Säuglingsnahrung geeignet". Die für eine gesunde Ernährung notwendigen Mineralstoffe Calcium und Magnesium sind in ausreichender Menge vorhanden, was man bei einer Reihe von Mineralwässern nicht behaupten kann.

 

Insgesamt gesehen, ist die Verwendung eines derartigen Trinkwassers an Stelle von Mineralwasser für alle Zwecke bestens geeignet.

 

 

Gerne können Sie sich unsere aktuelle Trinkwasseranalyse (Stand: Herbst 2016) herunterladen.

drucken nach oben